Aufgewachsen in einem Mehrgenerationen-Haus mit diversen Kleintieren, Katzen, Vögeln, Schildkröten und Fischen, hat auch ein Hund unsere Großfamilie immer begleitet. Die gemeinsamen Spaziergänge mit Tiro, einem Airedale Terrier und unserem Opa sind eine meiner frühesten Kindheitserinnerungen. Das Zusammenleben und der Umgang mit den Tieren war für mich und meine vier Geschwister eine Selbstverständlichkeit und Normalität.

 

Als ich dann meinem Mann kennen lernte, der eine Kangal-Mischlings Hündin Leika hatte, wurde mir wieder klar was ein paar Jahre nach dem Verlust von Peter im Haus fehlte. Ein Monat nach unserer Hochzeit im Jahr 2009 kam Teddy zu uns. Ein weisser Lockenkopf aus Teneriffa, kniehoch und circa 3/4 Jahr alt. In diesem Jahr begann dann im September meine Ausbildung als PTA. 

 

Nach ein paar Jahren verlies meine Schwester mit ihren Hunden unsere Gegend und Teddy trauerte sehr. So entschlossen wir uns einen Zweithund in die Familie aufzunehmen. Nach einiger Suche wurden wir wieder im Tierheim in Würzburg fündig. Luise, eine schwarze kleine Mischlingshündin war gleich Teddys und unser Favorit. Anfang 2016 entschloss ich mich dazu eine Ausbildung als professionelle Groomerin/Hundefriseurin zu absolvieren. Ich suchte mir den perfekten Salon aus. Hund und Katz Schnaittach mit ihren Besitzerrinnen Lisa Müller und Silke Müller-Rummel lernen das "Trimmen " noch und es war eine intensive Zeit mit viel Spaß und interessanten Begegnungen. Auch heute noch sind sie beratend an meiner Seite und veranstalten viele Workshops und Seminare die ich regelmäßig Besuche. Seit 2016 vergrößert nun Tiro, ein Airedale Terrier unserer Familie und im März 2018 ist Ferrero eingezogen. Ferrero ist ein Kerry Blue Terrier die doch eher selten zu finden sind. Seit September 2019 ist er auch zugelassen als Zuchtrüde.

Teddy lebt leider nicht mehr und Luise hat endlich ihre Burg gefunden, in der Sie die einzige Prinzessin ist.